Meine Hühner

Meine Hühner (außer Cochins) sind Grünleger (Legen grüne Eier).

Die Cochins legen schon..

Unsere Hühnis werden absolut artgerecht gehalten: Großer Auslauf, kein Legemehl, kein Dioxin, keine Chemie, kein Antibiotikum. Absolut Bio.

 

Rassenbreschreibung Cochin:

Herkunft

Sie wurde ursprünglich in Cochinchina (dem heutigen Vietnam/Kambodscha) gezüchtet, sind aber heute weltweit verbreitet. Insbesondere in Rassen, die auf Fleischleistung gezüchtet wurden, ist diese Rasse eingekreuzt worden. Die Cochins werden den Zweinutzungsrassen zugeordnet, da sie nicht nur eine hohe Mastfähigkeit aufweisen, sondern auch ihre Legeleistung beachtlich sein kann.

Zucht

Der BDRG ernannte die Cochin zur Rasse des Jahres 2002.

Cochins sind auf Geflügelausstellungen zu sehen und gehören auch dort zu den Zuschauermagneten. Sie werden nicht nur wegen ihrer dichten und bis auf die Krallen herabreichende Befiederung (fachlich Belatschung genannt) von Privatzüchtern gehalten. Allerdings sind es nur noch sehr wenige Züchter in Deutschland die sich intensiv mit Cochin beschäftigen. Trotz ihrer Größe benötigen sie wenig Auslauf, da sie sich nicht sehr intensiv bewegen, sind aber bei großen Ausläufen auch ständig mit der Futtersuche beschäftigt. Cochin sind absolut witterungsresistent. Auch genießen sie den Ruf, gegenüber ihrem Halter besonders zahm und zutraulich zu werden (kann ich nur bestätigen). Die Rasse der Zwerg-Cochin hat gänzlich andere Wurzeln als die Cochin.

Die Rassebetreuung wird in Deutschland durch den Sonderverein der Cochin,- Brahma,- und Zwergbrahma Züchter geboten.

Herkunft: China
   
Farbe: unterschiedliche Farbschläge
Gewicht: Hahn 3,5 - 5,5 Kg

Henne 3,0 - 4,5 kg

Legeleistung: 120 Eier
Eierschalenfarbe: Braungelb
Eiergewicht: 53 Gramm
 

(Quelle: Wikipedia)

Das ist Checker (Gockel ca.3 Wochen). Er ist groß und ein absolutes Monsterhuhn, nicht böse aber wirklich groß und seeeehhr verfressen. Er wiegt um die 6 kilo.

Zu den Cochin sind wir durch meine Tante gekommen, die Eier im Internet gekauft hat und dann bei einer Brüterei in Prienbach ausbrüten hat lassen.

Danke nochmal :D

Mehr Fotos von Anfang an in der Gallerie.

 

Hier ist sie schon 3 Monate alt (rechtes Bild)

^Der Erste Nachwuchs Pfeifi<3 Auch wieder ein Küchenhuhn.

Das ist Potter die Mutter von Pucki (siehe die Unvergessenen)                                                  ->

Das sind Dschungelhuhn (schwarz) und Kiko.                 

                                                                         ->

---------------------------------------------------------------------------------

Das ist Mika(ca.3 Wochen)  mein Seelen Huhn <3

Wenn ich mich hinsetze, dann setzt sie sich auf meinen Schoß und schläft ein.

Als sie noch klein war, hat sie es geliebt am Bauch gestreichelt zu werden, vor allem von meiner Tante.

<-

 

Da sitzt Keshi (ca. 3 Wochen) auf der Bank :D

Den Namen hat meine Tante ausgesucht da sie auch einen Hund hatte der diesen Namen trägt.

 Mika ist nach dem Besitzer von Keshi benannt worden :D

---------------------------------------------------------------------------------

Hier hat Monique leider die Augen zugemacht :-(

Sie ist ein echtes Streichelhuhn, schliaft immer an einem vorbei und ist super flauschig :-)

<-

^Hier steht Flecki ( 10 jahre),sozusagen das "Urhuhn", vor dem Stall.                                                          ->
Sie ist auch eine Handaufzucht und springt auf den Schoß

 

 

 

 

 

 

 

 

Das ist Chicka, die Mutter der 4 Cochins.

Die 4 haben am Schluss nicht mehr unter sie gepasst, weil sie so schnell so groß wurden.

<-

Hier noch ein bild von dem Hühnerstall.

Es gibt keinen Entenstall, weil die Enten lieber im Omas Weier übernachten. :D


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!